ADFC Sachsen-Anhalt e.V. | Die Interessenvertretung für Radfahrer in Sachsen-Anhalt
  • ADFC Sachsen-Anhalt e.V.

    Neuer Vorstand dringt auf Umsetzung des Koalitionsvertrags und fordert Radschnellwege auch in Sachsen-Anhalt

    Am vergangenen Wochenende wählte der ADFC Sachsen-Anhalt auf der Landesdelegiertenversammlung einen neuen Landesvorstand und stellte damit die Weichen für die Zukunft des Verbandes im Land. Die thematischen Schwerpunkte bildeten die Themen „Radschnellwege“ und die Umsetzung des Koalitionsvertrags.

    v.l.n.r.: Martin Hoffmann (Vorsitzender), Volker Preibisch, Reinhild Hugenroth, Norman Dreimann, Mario Peine (alle stellv. Vorsitzende), Christoph Deike (Landesgeschäftsführer). Nicht dabei: Stephan Marahrens (stellv. Vorsitzender)

    v.l.n.r.: Martin Hoffmann (Vorsitzender), Volker Preibisch, Reinhild Hugenroth, Norman Dreimann, Mario Peine (alle stellv. Vorsitzende), Christoph Deike (Landesgeschäftsführer). Nicht dabei: Stephan Marahrens (stellv. Vorsitzender)

    Mehr zu »Neuer Vorstand dringt auf Umsetzung des Koalitionsvertrags und fordert Radschnellwege auch in Sachsen-Anhalt«

    

    Willkommen

    Hier finden Sie Informationen rund ums Radfahren,
    zu verkehrspolitischen Aktivitäten und Projekten des ADFC und zur Mitgliedschaft im Verein.

    ADFC – Spaß am Leben, Rauf auf’s Rad!

    © ADFC Sachsen-Anhalt e.V. 2016