Radverkehr in der Welterberegion | ADFC Sachsen-Anhalt e.V.
ADFC Sachsen-Anhalt e.V.


Radverkehr in der Welterberegion

Der adfc Regionalverband Dessau bedankt sich für alle Stimmen pro Radverkehr in der Welterberegion. Die TOP 100 haben wir knapp verpasst.

adfc_Dessau_Meisterhaus_web

Radverkehr in der Welterberegion. Ein schlafender Riese! Foto: Meisterhäuser in Dessau-Roßlau. adfc RV Dessau

Bis 24. Februar waren alle Fahrradbegeisterten aufgerufen dem adfc Regionalverband Dessau drei Stimmen zu geben. Der adfc Dessau hatte beim „google impact challenge“ eine Projektskizze eingereicht. Wenn wir es unter die TOP 100 geschafft hätten, stünden uns Mittel bereit unseren Traum zu verwirklichen: Eine Website für viel mehr Radverkehr in der Welterberegion zwischen Wittenberg und Köthen, Zerbst und Bitterfeld-Wolfen mit Dessau-Roßlau im Zentrum! Für Alltag und Freizeit, Tourismus und Arbeitsweg – Stadt und Region. Ganz nach dem Motto: „Mit`s Rad NATÜRLICH“!

Die schlechte Nachricht: Unser Ziel haben wir knapp verfehlt. Die gute Nachricht: Natürlich arbeiten wir weiter an unserem Traum und unserem Ziel – es wird nur nicht ganz so schnell gehen. Danke an alle, die für unser Ziel gestimmt haben!

Wir möchten mithelfen die Welterberegion in die 1. Liga der Radreiseregionen zu führen. Die Region hat viel zu bieten und die besten Voraussetzungen das Angebot „Mit`s Rad“ zu erkunden. Das Fahrrad ist unschlagbar, ob auf dem Weg zur Arbeit, in die Schule oder zum Einkaufen – Wir möchten Wege aufzeigen dieses Lebensgefühl neu für sich zu entdecken, mit praktischen Hinweisen und Routenempfehlungen. Für Details empfehlen wir das Lesen der Projektskizze.

© ADFC Sachsen-Anhalt e.V. 2017