Elberadeltag 2017 – Fürstlich „Mit`s Rad“ nach Aken! | ADFC Sachsen-Anhalt e.V.
ADFC Sachsen-Anhalt e.V.


Elberadeltag 2017 – Fürstlich „Mit`s Rad“ nach Aken!

Mai
7

Am 7. Mai 2017 findet der 15. Elberadeltag statt. In schöner Tradition wird an diesem Tag die Saison auf Deutschlands beliebtestem Radweg eröffnet. In diesem Jahr richtet die Stadt Aken das Fahrrad- und Familienfest in unserer Region aus. Um die Bedeutung für die Region zu unterstreichen kooperieren die Städte Aken und Dessau-Roßlau an diesem Tag in besonderer Weise: Zwischen 10 und 16 Uhr wird die Landstraße 63 zwischen Dessau-Kleinkühnau und Aken für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Das macht die Radtour nach Aken zu einem einmaligen Erlebnis.

Elbfähre Aken, Pause auf des #LandesschönstemRadweg, Foto: adfc Dessau

Elbfähre Aken, Pause auf des #LandesschönstemRadweg, Foto: adfc Dessau

Der Start in den Tag erfolgt mit zahlreichen geführten Radtouren mit dem gemeinsamen Ziel: Marktplatz in Aken. Die Stadt Dessau-Roßlau vertreten durch den Beigeordneten für Wirtschaft und Kultur Herrn Dr. Robert Reck und der ADFC Regionalverband Dessau laden alle Bürgerinnen ein sich „Mit`s Rad NATÜRLICH“ gemeinsam auf den Weg nach Aken zu machen.
Start zu der insgesamt 23 Kilometer langen Radtour ist um 9:00 Uhr am Rathaus in Roßlau, von dort geht es zum Rathaus nach Dessau. In Dessau startet das gesamte Feld um 9:45 Uhr in Richtung Aken mit Zwischenhalt in Kleinkühnau. In Kleinkühnau wird es zum Zusammenschluss mit einer Radtour kommen, die vom Akener Bürgermeister Herrn Bahn geführt wird. Um 10:15 Uhr fällt der Startschuss für den gesamten Fahrradtross sich auf die letzten 10 Kilometer vom Ortsausgang Kleinkühnau bis zum Fahrradfest nach Aken zu fahren. Die gesamte Tour von Roßlau über Dessau wird in touristischem Tempo gefahren. Kinder ab der 4.Klasse, die regelmäßig Fahrrad fahren, können diesem Tempo gut folgen. Zusätzlich wird der adfc auf zwei weiteren geführten Radtouren die touristische Bedeutung des Elberadweges skizzieren.
Die 10 Kilometer von Kleinkühnau bis Aken werden an diesem Tag ein besonderer Genuss sein, da Radfahrende jeden Alters die breite Fahrbahn ungestört befahren können. Die Sperrung erfolgt zwischen der Einmündung Haupstraße/Kleinkühnau auf die Straße Alte Landebahn und dem Marktplatz von Aken. In Aken ist Anliegerverkehr erlaubt, jedoch mit reduzierter Geschwindigkeit.
Ob im großen Feld am Morgen oder als sonntäglicher Familienausflug nach Aken, dieses Ereignis sollte sich niemand entgehen lassen.

Das Fahrradfest in Aken beginnt um 11 Uhr. Den ganzen Tag wird ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm angeboten. Es wird Infostände geben, geführte Radtouren durch Aken, eine Mit-Mach-Werkstatt und einen kostenlosen Fahrradcheck. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der Elberadweg wurde auf der letzten Radreiseanalyse des ADFC bereits zum 13. Mal als beliebtester Fernradweg in Deutschland wiedergewählt. Das Ergebnis unterstreicht die Bedeutung für den Tourismus in der Region und ist Ansporn mit dieser Veranstaltung den Elberadweg überregional zu würdigen. Im Wettbewerb der Radreiseregionen wird diese Aufgabe in den nächsten Jahren zunehmend anspruchsvoller.
Für alle BürgerInnen, die nicht auf eine Fahrt mit dem KFZ verzichten können ist eine Umleitungsstrecke ausgeschildert.
Abfahrtszeiten Sternfahrt aus Dessau-Roßlau:
– 9:00 Uhr Rathaus Roßlau
– 9:45 Uhr Rathaus Dessau
– 10:15 Uhr Kleinkühnau, Ortsausgang (Hauptstraße/ Alte Landebahn), gemeinsam mit der Radtour aus Aken

Abfahrtszeiten geführte Radtouren ab Dessau-Kleinkühnau/ Sperrstelle:

Abfahrt 12:30 Uhr, Ankunft in Aken 13:30 Uhr, Sperrstelle, Einmündung Hauptstraße/Kleinkühnau, Straße Alte Landebahn/L 63
geführte Radtour des ADFC Dessau unter dem Motto: Auf des „Landes schönstem Radweg“ fürstlich von Dessau nach Aken.
Unterwegs: Vortrag zu den Anforderungen an die touristische Fahrradinfrastruktur, speziell zum Elberadweg, in der Region.

Abfahrt 14:30 Uhr, Ankunft in Aken 15:30 Uhr, Sperrstelle, Einmündung Hauptstraße/Kleinkühnau, Straße Alte Landebahn/L 63
geführte Radtour des ADFC Dessau unter dem Motto: Auf des „Landes schönstem Radweg“ fürstlich von Dessau nach Aken.
Unterwegs: Vortrag zur Entwicklung einer Radreiseregion: „Welterberegion Anhalt-Dessau-Wittenberg“ als touristisches Zugpferd f. die Region.

 

Weitere Informationen:
Alle Touren und Programm
www.dessau.de
www.aken.de
www.twitter.com/adfc_dessau

© ADFC Sachsen-Anhalt e.V. 2017