Wahlkreiskandidaten auf den Zahn fühlen | ADFC Sachsen-Anhalt e.V.
ADFC Sachsen-Anhalt e.V.


Wahlkreiskandidaten auf den Zahn fühlen

Sep
12
19:30 Uhr

Für Dienstag den 12. Sept. 2017 laden der Energietisch Dessau e.V., der Verkehrsclub Deutschland und der ADFC Regionalverband Dessau alle BürgerInnen zum Wahlforum „Energie- und Verkehrspolitik“ ein. Es wird diskutiert mit den Direktkandidaten des Wahlkreis 70 Dessau-Wittenberg zur Bundestagswahl.

Wähler von Morgen sind „Mit`s Rad“ mobil.
Foto: adfc Regionaverband Dessau

Auf dem Podium sind vertreten: Steffi Lemke (B90 Die Grünen), Sepp Müller (CDU), Jörg Schindler (DieLinke), Stefan Maria Stader (SPD), Jörg Schnurre (FDP), Andreas Mrosek (AfD). Beginn ist um 19:30 Uhr im Alten Puppentheater/ Logenhaus in der Ferdinand-von-Schill Str.7 in Dessau. Alle BürgerInnen sind eingeladen Fragen an die Kandidaten zu richten.

Die Mobilität in Deutschland ist verantwortlich für ein Drittel der „COzwei“ Emissionen. Darüberhinaus beansprucht der motorisierte private und gewerbliche Verkehr erheblichen Platz für Straßen und Parkplätze, verursacht Feinstaub, sowie Stickoxidemissionen und Lärm, der die Lebensqualität der Menschen beeinträchtigt. Der zentrale Verkehrsträger in Deutschland ist das „Auto“. Skandale und betrügerisches Arbeiten der Autobauer ändern nichts an der Gewohnheit ein Auto besitzen zu wollen um individuell von A nach B fahren zu können. Sämtliche Folgekosten der negativen Begleitumstände für Mensch und Umwelt werden von der Allgemeinheit getragen und kollektiv ausgeblendet.
Die Bundestagswahl ist der richtige Zeitpunkt kritisch zu hinterfragen was die Parteien zum Thema Mobilität bewegt und mit welchen konkreten Inhalten die PolitikerInnen in der kommenden Legislatur das Thema gestalten wollen. Zwei Themenblöcke mit Leitfragen werden näher betrachtet. Zentral ist die Forderung einer Verkehrswende. Ein „weiter so wie bisher“ kann nicht die Maxime sein.

 

© ADFC Sachsen-Anhalt e.V. 2017