Titelbild
„Jedes Mal, wenn ich einen Erwachsenen auf einem Fahrrad sehe, verzweifle ich nicht mehr an der Zukunft der Menschheit.“
(H.G. Wells, britischer Schriftsteller, 1866–1946)

Wenn Sie in Begleitung netter Mit­men­schen etwas für Ihre physische Leis­tungs­fähigkeit tun wollen, lädt Sie der Regionalverband Magdeburg des ADFC herzlich ein, die nähere und weitere Um­ge­bung der Landeshauptstadt zu erkunden.

Für eine Radtour müsste das Zweirad schon verkehrssicher sein, und die Kondition sollte auch für die gewählte Strecke reichen. Ein wenig Speis und Trank in Rucksack oder Satteltasche beugen dem gefürchteten Hungerast vor, auch Sonnen- und Regenschutz sowie das nötigste Werkzeug er­hö­hen im Falle eines Falles den Wohlfühlfaktor.

Für die Einkehr unterwegs, für Bahn, Fähre usw. ist es ratsam, etwas Geld bei sich zu haben. Wer mitfahren möchte, finde sich bitte pünktlich am angegebenen Treffpunkt ein (meistens am Universitätsplatz, Ecke Liste­mann­straße bzw. in der Vorhalle des Hauptbahnhofs).

Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, haben wir unsere Radtouren mit Symbolen für leichte Strecken oder überwiegend ebenes Gelände und für hügelige Land­schaft versehen.

Bahntouren gestalten sich mit dem Hopper­ticket (Einzelfahrt bis 50 km für 4,90 €, mit Rück­fahrt auf derselben Strecke 7,90 €, jeweils am Automaten) oder mit dem Sachsen-Anhalt-Ticket (am Automaten 23 € + 5 € für jeden weiteren Mit­fah­rer) bezahlbar. Bei voller Ticket­ausnutzung mit fünf Rad­lern kosten uns Hin- und Rückfahrt nur 8,60 € pro Nase. Das Wochenendticket schlägt mit 40 € + 4 € für jede zusätzliche Person zu Bu­che.

Die Fahrradmitnahme im Nahverkehr ist in Sach­sen-An­halt, Thüringen und der Leipziger Region kos­ten­los. In anderen Regionen muss eine Fahr­rad­karte gelöst werden, die normalerweise 5 € kostet.

Für die Teilnahme an einigen unserer Rad­tou­ren entstehen zusätzliche Kosten. Von einer Handvoll Routen abgesehen, die durch wenig besiedelte Landstriche führen, bietet sich fast immer die Gelegenheit, Geld in einer Bäckerei, einem Restaurant usw. auszugeben, dies wird nicht gesondert vermerkt.

Es sei noch darauf hingewiesen, dass die Teil­nah­me an unseren Radwanderungen auf ei­ge­ne Ge­fahr erfolgt und wir für Schäden, Unfälle und der­glei­chen keine Haftung übernehmen können.

Am Start erbitten wir von jedem Mit­rad­ler einen Unkostenbeitrag in Höhe von 3 € (er­mäßigt 1 € für Studenten, Schüler und ALGII-Empfänger), Vereinsmitglieder und Kinder un­ter 12 Jahren radeln kostenlos, Familien mit dem Fa­mi­li­en­pass Sachsen-Anhalt fahren zu er­mä­ßig­ten Prei­sen mit. Bei Mehrtagestouren erheben wir (mit Ausnahme von Vereins­mitgliedern) 3 € für den ersten und jeweils 2 € für die nachfolgenden Tage (ermäßigt jeweils 1 €).

Weitere Einzelheiten erfahren Sie bei den je­wei­li­gen Tourenleitern sowie den Ansprechpartnern un­se­res Vereins.