ERA 2010 | ADFC Sachsen-Anhalt e.V.
ADFC Sachsen-Anhalt e.V.


Fahrradland. Sachsen-Anhalt Jetzt!

Der ADFC Sachsen-Anhalt e.V. begrüßt den eingeschlagenen Weg der Landesregierung und dringt auf zügige Umsetzung der Maßnahmen, allerdings gibt es im Bereich Verkehrssicherheit noch erheblichen Nachholbedarf.

Der ADFC Sachsen-Anhalt e.V. befürwortet den von der Landesregierung eingeschlagenen Weg für mehr und besseren Radverkehr in Sachsen-Anhalt. Der am vergangenen Freitag beschlossene Antrag der Regierungskoalition weist in die richtige Richtung. Nun müssen den angekündigten Maßnahmen Taten folgen und Gelder bereitgestellt werden. Der ADFC hätte es deshalb begrüßt, wenn auch dem Änderungsantrag der LINKEN gefolgt worden wäre und konkrete qualitative Verbesserungen bei den Radabstellanlagen, der Beschilderung von Radwegen und eine überfällige Bestandsaufnahme der Landesradfernwege beschlossen worden wären. Mehr zu »Fahrradland. Sachsen-Anhalt Jetzt!«

Neues aus der Altmark!

Es tut sich etwas in der Altmark in Sachen Radverkehr!

Der ADFC Jerichower Land, zu dem auch der Landkreis Stendal gehört, steht für eine nachhaltige Verbesserung der Situation der Radfahrenden ein. Schwerpunkt bei diesem Engagement ist das Thema Verkehrssicherheit.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mehr zu »Neues aus der Altmark!«

Stellungnahme des ADFC Halle zum Radwegebau entlang der L 167

Im Rahmen der Einvernehmensherstellung wurde dem ADFC Halle von der Landesstraßenbaubehörde Regionalbereich Süd die Planung zum Bau einer Radverkehrsanlage entlang der L 167 Döllnitz-Dieskau zugestellt. Hier können Sie die komplette Stellungnahme finden: Stellungnahme ADFC Halle L 167-1

© ADFC Sachsen-Anhalt e.V. 2017