Aktuelles | ADFC Sachsen-Anhalt e.V. | Seite 2
ADFC Sachsen-Anhalt e.V.


Postkartengrüße aus Dessau

Seit Mitte 2016 sind die wegweisenden Postkartenmotive leider vergriffen. Alle 10.000 Postkarten haben den Weg an die interessierte Bürgerschaft und zahlreiche Gäste der Stadt gefunden. Grund genug für uns mit dieser Dessauer Erfolgsgeschichte beim Deutschen Fahrradpreis 2017 anzutreten und zum Jubiläum „200 Jahre Fahrrad“ neue Motive aufzulegen!

Alle Motive und Begleittexte haben wir aus Anlass der Bewerbung neu arrangiert. Die Zusammenstellung und das laufende Jubiläumsjahr motivieren uns neue Motive aufzulegen. Ein Teil des Preisgeldes aus der letztjährigen Verleihung des Umweltpreises kommt dem adfc für diesen Zweck wie gerufen.

Alle Motive alle Begleittexte.

Bewundernswert: ausreichend breit, ausgezeichnet eben und wohltuend leise. Der Radweg vor den Meisterhäusern. Nach 70 Jahren ist das Meisterhausensemble des Bauhaus in Dessau wieder komplett. Motiv: Haus Gropius mit Stadtverkehr, adfc

Bewundernswert: ausreichend breit, ausgezeichnet eben und wohltuend leise. Der Radweg vor den Meisterhäusern.
Nach 70 Jahren ist das Meisterhausensemble
des Bauhaus in Dessau wieder komplett.
Motiv: Haus Gropius mit Stadtverkehr, adfc Dessau

 

1. Treff zur Vorbereitung des 3. Salzlandradeltages am 26.01.2017 (Do) 17:30 Uhr im Friedensfahrtmuseum Kleinmühlingen

Am 26.01.17 17:00 Uhr treffen sich die Organisatoren des 3. Salzlandtages des KV Salzlandkreis des ADFC-Sachsen-Anhalts zum ersten Mal im Friedensfahrtmuseum Kleinmühlingen. Bei diesem Treff soll der Rahmen des 3. Salzlandradeltages abgesteckt werden. Mehr zu »1. Treff zur Vorbereitung des 3. Salzlandradeltages am 26.01.2017 (Do) 17:30 Uhr im Friedensfahrtmuseum Kleinmühlingen«

Fahrradland. Sachsen-Anhalt Jetzt!

Der ADFC Sachsen-Anhalt e.V. begrüßt den eingeschlagenen Weg der Landesregierung und dringt auf zügige Umsetzung der Maßnahmen, allerdings gibt es im Bereich Verkehrssicherheit noch erheblichen Nachholbedarf.

Der ADFC Sachsen-Anhalt e.V. befürwortet den von der Landesregierung eingeschlagenen Weg für mehr und besseren Radverkehr in Sachsen-Anhalt. Der am vergangenen Freitag beschlossene Antrag der Regierungskoalition weist in die richtige Richtung. Nun müssen den angekündigten Maßnahmen Taten folgen und Gelder bereitgestellt werden. Der ADFC hätte es deshalb begrüßt, wenn auch dem Änderungsantrag der LINKEN gefolgt worden wäre und konkrete qualitative Verbesserungen bei den Radabstellanlagen, der Beschilderung von Radwegen und eine überfällige Bestandsaufnahme der Landesradfernwege beschlossen worden wären. Mehr zu »Fahrradland. Sachsen-Anhalt Jetzt!«

© ADFC Sachsen-Anhalt e.V. 2017