Halle (Saale) / Saalekreis | ADFC Sachsen-Anhalt e.V.
ADFC Sachsen-Anhalt e.V.


Verkehrssicherheit für Radfahrer in Halle (Saale) – Priorität und Mitteleinsatz erhöhen! Ein zusätzliches Gleis unter der Bahnhofsbrücke bringt Nachteile für Fußgänger und Radfahrer!

Im Verlauf der 47. Sitzung des Runder Tisch Radverkehr (RTR) am 24.08.2017 wurde auch der tödliche Unfall einer Radfahrerin am 30. Juni 2017 auf der Nordstraße besprochen. Demnach ist die Radfahrerin aus dem Radweg Richtung Brandbergweg kommend, ab der Kreuzung Brandbergweg – Nordstraße/Dölauer Straße auf der Fahrbahn gefahren, dort in Kollision mit einem LKW gekommen und in der Folge tödlich verletzt worden.

Nordstraße/Dölauer Str.: Markierungen nach Unfall; A=kleine Farbmarkierung (?? Kontaktpunkt ??) B=Rasteranfang C=„UU“-Stelle

Mehr zu »Verkehrssicherheit für Radfahrer in Halle (Saale) – Priorität und Mitteleinsatz erhöhen! Ein zusätzliches Gleis unter der Bahnhofsbrücke bringt Nachteile für Fußgänger und Radfahrer!«

Der Fahrradklimatest 2016 in Halle (Saale) – Stagnation auf niedrigem Niveau

Fahrradklimatest
Mehr Teilnehmer, mehr Städte: Über 120.000 Bürgerinnen und Bürger (2014: 100.000) haben 2016 das Fahrradklima in 539 Städten (2014: 468) beurteilt. Per Fragebogen haben sie bewertet, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob beispielsweise Radwege im Winter geräumt werden und ob sie sich auf dem Fahrrad sicher fühlen. Die Ergebnisse zeigen, wo sich Verkehrsplaner und politisch Verantwortliche erfolgreich für besseren Radverkehr einsetzen und auch wo sich Radfahrende von ihnen allein gelassen fühlen.

Mehr zu »Der Fahrradklimatest 2016 in Halle (Saale) – Stagnation auf niedrigem Niveau«

ADFC legt Raddieben das Handwerk und fordert sichere Fahrradabstellanlagen

Was stimmt in diesem Bild nicht? Der Mast ist kein Mast und schon gar nicht eine alte, kaputte Laterne. Es ist ein einfaches Plastikrohr aus dem Baumarkt, dass passgenau über einen Poller am Friedemann-Bach-Platz gestülpt wurde. Diese perfide Masche erlaubt es Fahrraddieben, scheinbar sicher angeschlossene Räder schnell und einfach zu entwenden. Es muss nur das Plastikrohr hochgehoben werden und dann das angeschlossene Rad vom nur 1 m hohen Poller entwendet werden. Der ADFC Halle hat diese dreiste Masche der Polizei gemeldet, die den Gegenstand sofort entfernte.

Mehr zu »ADFC legt Raddieben das Handwerk und fordert sichere Fahrradabstellanlagen«

© ADFC Sachsen-Anhalt e.V. 2017

Weitere Inhalte (Seite 1/36)

Verwandte Themen